"Also lautet ein Beschluss, dass der Mensch was lernen muss…"

(Wilhelm Busch)

Liebe Patienten, damit ich Ihnen und Ihren Kindern eine bestmögliche logopädische Therapie anbieten kann, in der Sie sich sicher aufgehoben fühlen, habe ich in den letzten Jahren verschiedene Fortbildungen besucht.

Altes aufzufrischen, Neues kennenzulernen ist immer wieder spannend und macht viel Freude beim Umsetzen in der Therapie. Davon profitieren Patient und Therapeut.

Hier ein Überblick der Fortbildungen seit meiner Praxiseröffnung:

2010

  • IVS, Zertifikat zur Stottertherapeutin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Phonologische und phonetische Störungen 1
    Diagnostik/ Therapie von Aussprachestörungen bei Kindern
    (Referentin: Ilse Wagner 14 FP)
  • Phonologische und phonetische Störungen 2
    Behandlung von Aussprachestörungen bei Kindern
    (Referentin: Ilse Wagner 14 FP)
  • Therapie mit der McGinnes-Methode für Kinder
    Koordinierte Förderung von Arbeitshaltung, Lesen und Schreiben,
    Vergrößerung der Aufmerksamkeitsspanne für Reihenfolgen, Verbesserung des Abrufes und der assoziativen Fähigkeiten
    (Referentin: Ilse Wagner 14 FP)

2011

  • Diagnostik und Therapie bei Störungen des Grammatikerwerbs
    (Referentin: Ilse Wagner 14 FP)

2012

  • Sommerintensivschulung „Ambulanter Dysphagietherapeut“ des Kölner Dysphagiezentrums
    (Referentin: Dr. Melanie Weinert und Manuela Motzko 54 FP)
  • Kindliche Stimmstörungen – Beratung, Diagnostik, Therapie
    (Referentin: Ulla von Beushausen 15 FP)
  • Teilnahme an der IVS Stotterkonferenz „Stottern und Emotionen“, Redeflussstörungen im psychosozialen Umfeld
  • Psychische Störungen und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern
    (Referent: Dr. Thomas Dreisörner 15 FP)

2013

  • Der Wortschatzsammler, Strategietherapie bei lexikalischen Störungen im Vorschulalter
    (Referent: Prof. Dr. Hans-Joachim Motsch 15 FP)
  • Stottertherapie bei Kindern und Jugendlichen
    (Referent: Hartmut Zückner 15 FP)

2014

  • Taktkin – Ansatz zur Behandlung sprechmotorischer Störungen/ Kompaktausbildungskurs für Kinder
    (Referentin: Beate Birner-Janusch 25 FP)
  • LKGS-F, Lippen-Kiefer-Gaumen-Segel-Fehlbildungen/ Diagnostik und Therapie
    (Referentin: Dr. Sandra Neumann)

2015

  • Lidcombe-Programm, Behandlung des frühkindlichen Stotterns
    ( Referentin: Dr. Christina Lattermann und Bettina Freerk 21 FP)

2016

  • Wege zur manuellen Stimmtherapie , Berührung und Bewegung in der Stimmtherapie und Stimmtraining. Den Hintergrund bilden das Funktionale Stimmtraining, Feldenkrais, die Alexander-Technik und myofasziale Perspektive
    (Referent: Olaf Nollmeyer 16 FP
  • Röhren und Ballons, Pfeifen und Suppenlöffel – Stimmspielzeuge in der Therapie/ Anwendung stimmpädagogischer Spielzeuge zur Förderung verschiedener stimmlicher Parameter wie Luftfluss, Registerbalance, Sängerformant
    (Referent: Olaf Nollmeyer 16 FP)

2017

  • Supervision - Follow Up Tag zum Lidcombe-Programm, zur Behandlung des frühkindlichen Stotterns
    (Referent Bettina Freerk & Robert Richter, Leipzig)
  • Teilnahme an der ivs Stotterkonferenz in Fulda
    Thema: "Wirksamkeit in der Stottertherapie-Was wir tun und wie wir messen"
  • Methodenkombinierte Stottertherapie mit Kindern zwischen 7 und 15 Jahren
    (Düsseldorf, Referent Georg Thum)

Kinder brauchen unsere Unterstützung!

Kinder wollen sprechen, spielen und handeln - wenn dies nicht gelingt, ist das kein "nicht wollen" sondern fast immer ein "nicht können."

Auf dem Weg zur Sprache gibt es manchmal Stolpersteine. Diese gilt es durch eine fundierte logopädische Diagnostik zu erfassen und durch eine gezielte logopädische Therapie zu beseitigen.

Ziel jeder logopädischen Behandlung ist das Erreichen der bestmöglichen sprachlichen Fähigkeiten.

Qualifikationen

  • staatlich anerkannte Logopädin
  • staatlich anerkannte Sprachtherapeutin
  • staatlich anerkannte Erzieherin
  • Mitglied im Deutschen Bundesverband für Logopädie e. V. (dbl)
  • Mitglied in der Interdisziplinären Vereinigung der Stottertherapeuten e. V. (ivs)
Praxis für Logopädie, Britta Hückelheim, Osthofenstraße 15 a, 59494 Soest, Fon 02921 / 59 036 59, Fax 02921 / 59 036 56